header

Abteilungsleben

Skibörse 2018 - hier konnte jeder etwas finden

Am 17.November 2018 fand wieder die alljährliche Skibörse der Skiabteilung statt.

2018 11 17 Skibasar 0000 0

In bewährter Art und Weise hatte Elisabeth Grundler mit ihrem Helferteam wieder die Organisation dieser Schnäppchen-Börse für Ski- und Winterartikel übernommen. 

Bereits am Freitagabend konnte jeder, der gut erhaltende Skiausrüstung und Skikleidung abzugeben hatte, seine Ware im TV-Heim anliefern - und es kamen viele. Insgesamt gab es fast 50 Anbieter, die etwas abzugeben hatten und so waren alle 3 Räume des TV-Heims sehr gut gefüllt, als am Samstag um 10:00 Uhr der Run auf Skier, Skischuhe und Skikleidung los ging. Und die ersten Interessenten standen bereits eine halbe Stunde vorher an, um ja beim Startschuss der Skibörse, die besten Schnäppchen für ihre Kinder oder sich selbst zu ergattern. 

Insgesamt war die Skibörse 2018 wieder ein Erfolg für unsere Skiabteilung und eine prima Gelegenheit für alle Skifahrer noch fehlende Dinge für die anstehende Skisaison günstig zu ergattern.

Ein herzlicher Dank gilt nochmals Elisabeth Grundler und allen Helfern für ihren großen Einsatz, dass die Skibörse auch in diesem Jahr wieder reibungslos und erfolgreich für die Skiabteilung ablaufen konnte.

 

Pressebericht (NT v. 22.11.2018)

NT BerSkiboerse 2018 11 22 0001

 

PDF-Download:


Download des pdf-Dokuments: hier

 

 BILDERGALERIE (BILDER VON FRANZ SEIZ) 

Stubai-Fahrt 2018 - ein etwas anderer, vom Winde verwehter Start in die Skisaison 2018

 Wie in jedem Jahr in den Herbstferien, stand auch im Jubiläumsjahr zum Start in die Wintersaison mit den Renn-Kids und sonstigen Ski-Verrückten eine Fahrt auf den Stubaier Gletscher auf dem Programm. Sie sollte heuer vom 27.-30.11.2018 zu Beginn der Herbstferien stattfinden. 

Die Organisation und Vorbereitung dieser Skitage stand wieder in den bewährten Händen von Anna Grundler, die aber selbst leider nicht teilnehmen konnte, so dass ihr Vater Karlheinz Grundler die Leitung vor Ort übernahm. Insgesamt 5 Kinder und 6 Erwachsene wollten dabei sein und ein paar schöne Skitage mit den ersten Schwüngen und Trainingseinheiten im Schnee erleben.

Dass es Probleme mit den Schnee- und Wetterbedingungen geben könnte, deutete sich bereits im Vorfeld an. Da war zunächst keinerlei Schnee gefallen und lange Zeit war zu befürchten, dass man lediglich auf ein paar wenigen Pisten überhaupt einige Schwünge auf dem blanken Gletschereis machen könnte. Kurz vor Antritt der Reise war dann abzusehen, dass wohl genau im Zeitraum der Stubai-Fahrt eine Menge Schnee zu erwarten war, so dass sich die Teilnehmer zumindest einmal auf starken Schneefall und geringe Sicht einstellten. Aber dies hatten alle gerne in Kauf genommen, wenn man dafür eine gute Skipiste unter den Brettern erwarten konnte.

Am Anreisetag konnten die Teilnehmer noch etwa zweieinhalb Stunden am Nachmittag einige Erfahrung mit diesen Bedingungen machen. Obwohl nur wenige Lifte überhaupt offen hatten und auch die Sicht, wie erwartet, nicht besonders gut war, freuten sich alle über die ersten Schwünge im Schnee und alle hofften, dass die Bedingungen mit weiterem Schnee und mehr offenen Pisten vielleicht auch noch besser würden.

Leider kam es, was die Gelegenheit, Ski zu fahren betrifft, ganz anders: An den folgenden verbleibenden 3 Skitagen ging nichts mehr! Der Betrieb der Gondel- und Liftanlagen wurde zunächst am Morgen immer jeweils bis um 10 Uhr wegen starker Winde ausgesetzt und dann immer abgesagt. Die Windverhältins mit Böen bis zu 180 km/h am dritten Tag ließen einfach keinen Skibetrieb zu. 

So etwas hatten auch die alten Hasen, die dabei waren in all den Jahren, in denen die Skiabteilung ins Stubaital fährt, noch nicht erlebt. Und für die Kids, die zum ersten Mal dabei waren, war das natürlich besonders bitter.

Aber trotz all dieser Widrigkeiten blieb die Stimmung in der Gruppe bis zum Schluss erstaunlich gut. Nicht zuletzt deshalb, weil sich die Teilnehmer alternative Unternehmungen überlegten. So wurde z.B. am ersten Tag eine kleine Wanderung (im Schneeregen) mit Einkehr in der Doadler-Alm unternommen.

2018 10 27 Stubai Fahrt 0011

Am zweiten Tag gings dann vormittags zu einem sehr interessanten Ausflug nach Innsbruck zur Bergisel Skisprung-Schanze, wo man die Perspektive der Weltklasse-Skispringer aus nächster Nähe erleben konnte.

2018 10 27 Stubai Fahrt 0017

 

Am Nachmittag konnten sich vor allem die Kids noch im Schwimmbad und auf der Wasserrutsche in Neustift austoben.
Aber auch in den Wartezeiten, ob der Gletscher geöffnet wird und am Abend kam keine Langeweile auf. Bei vielen Spielen, an denen meist alle dabei waren und auch beim täglichen Abendessen gab's viel zu Lachen.

Die 3 Tage vergingen auch auf diese Art und Weise ziemlich schnell - sie waren aber völlig anders als erwartet ....

 

 

Bericht folgt

 

 

BILDERGALERIE von der Stubai-Fahrt 2018

Bilder: Franz Seiz 

OSV Konditionswettbewerb 2018 am 03.10.2018 in Floß

 Am 03.10.2018 war die Skiabteilung des TV Floß zum ersten Mal Ausrichter für den Konditionswettbewerb des Oberpfälzer Skiverbandes.

Das Organisationsteam mit Organisationschefin Anna Grundler hatten den Wettbewerb im Vorfeld bestens vorbereitet und alles dafür getan, dass die rund 70 Kinder und Jugendlichen aus 6 oberpfälzer Vereinen auf dem Sportgelände in der Plößberger Straße bestmögliche Bedingungen für die 5 Wettbewerbe vorfanden, auch wenn sich schon ziemlich kühles und anfangs noch regnerisches Herbstwetter eingestellt hatte. Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl während und nach den Wettkämpfen gesorgt. Das Wetter meinte es dann letztlich doch noch gut mit den Wettkämpfern - der Regen verzog sich und bis Mittag ließ sich sogar noch die Sonne blicken.

Beim Konditionswettbewerb mussten sich die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer aufgeteilt in mehre Riegen und die ihnen entsprechende Altersgruppe in 5 Wettbewerben beweisen:

  • Ausdauerlauf (je nach Altersgruppe entweder 800m oder 1600m)
    2018 10 03 OSV Kondi Wettbewerb 2018 0078   2018 10 03 OSV Kondi Wettbewerb 2018 0080

  • Hindernisparcour  (Start aus dem Liegen, Wedelsprünge durch Reifen, Laufen auf allen Vieren mit Füßen auf liegenden Balken mit Rolle vorwärts am Ende, Slalomlauf, Hürden überspringen oder darunter durch schlüpfen)
    2018 10 03 OSV Kondi Wettbewerb 2018 0051  2018 10 03 OSV Kondi Wettbewerb 2018 0066

  • Balance auf Balken und Slack-Line
    2018 10 03 OSV Kondi Wettbewerb 2018 0064

  • Wedelsprünge über Hindernisse
    2018 10 03 OSV Kondi Wettbewerb 2018 0075

  • Rumpfstabilitätsübung (Basket-Ball-Weitwurf aus der Hocke)
    2018 10 03 OSV Kondi Wettbewerb 2018 0056

 Nach gut 2 Stunden waren alle Wettbewerbe geschafft und die Kinder und Jugendlichen warteten gespannt auf die Auswertung der Ergebnisse und die Siegerehrung. Für die jeweils ersten drei einer Altersgruppe gab es Siegerpokale und für jede(n) Teilnehmer(in) eine Urkunde und eine Kleinigkeit zum Naschen.

2018 10 03 OSV Kondi Wettbewerb 2018 0121

 

Ergebnisse der Flosser Teilnehmer am Konditionswettbewerb

Name  Riegenliste  Patzierung/Punkte
  Gruber Vanessa U12 weiblich 6 / 234
 Schraml Simona U12 weiblich  7 / 230
 Sailer Hannah U16 weiblich  6 / 235 
 Grundler Max U16 männlich 1 / 480
 Blaschke Fabio U18 männlich   3 / 360 
 Blaschke Samira U21 weiblich 2 / 340

 

Die Skiabteilung des TV Floß bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit ihren Betreuern für das Kommen aus Nah und Fern, bei den von den angereisten Vereinen gestellten Stationshelfern und natürlich auch bei allen Helfern der Skiabteilung des TV Floß, die mit ihrem großen Engagement zum Gelingen dieses Konditionswettbewerbs beigetragen haben. Ein ganz besonderer Dank gilt nochmals Anna Grundler, die als Organisationschefin und Wettkampfleiterin die Hauptverantwortung und auch die Hauptlast zu tragen hatte.

Bleibt am Ende nur, allen Skifahrerinnen und Skifahrern des OSV eine gute und verletzungsfreie Wintersaison 2018/2019 zu wünschen - bis bald im Schnee ...

Ergebnislisten

Ergebnisliste KondiWettbewerb 2018

Pressebericht 

2018 10 09 NT Ber KondiWettbewerb2018

PDF-Download:


Download des pdf-Dokuments: hier

BILDERGALERIE vom Konditionswettbewerb 2018

Bilder: Franz Seiz und Alfons Riedl

Grasskitraining am Wurmstein in Flossenbürg

Auch nach Abschluss seiner aktiven Zeit als Rennläufer hat Franz Seiz zusammen mit Max Grundler Spaß am Grasskifahren. Nahezu wöchentlich trainieren sie weiterhin am Wurmstein in Flossenbürg.

2018 04 28 GrasskitrainingWurmstein 2

 

2018 08 15 Grasskitraining Wurmstein 0009

 

BILDERGALERIE vom Grasskitraining in Flossenbürg

Bilder: Martin Schaller und Franz Seiz